present pdf slides at its best!

FAQ

Sie finden hier eine Liste häufig gestellter Fragen. Ist Ihre nicht dabei und hilft auch unsere Anleitung nicht weiter, dann wenden Sie sich bitte mit einer Support-Anfrage an uns.


Unsere App steht im App Store kostenlos zur Verf√ľgung. Die dort bereitgestellte Version verf√ľgt √ľber alle Funktionen des Programmes, lediglich die Anzahl Folien sowie die H√∂chstdauer einer Pr√§sentation sind eingeschr√§nkt.

Um eine Vollversion unserer App zu erwerben, installieren Sie die kostenlose Version aus dem App Store und klicken im beim Programmstart angezeigten Hinweisfenster auf die Schaltfl√§che Kaufen. Sie geladen so zu einer Auswahl m√∂glicher Lizenzen und Feature, die Sie als InApp-Kauf √ľber den App Store erwerben k√∂nnen. Alternativ klicken Sie im Men√ľ pdfPresenter auf die Option pdfPresenter kaufen.

Um ein iPad zusammen mit dem pdfPresenter verwenden zu k√∂nnen, m√ľssen Sie beide Gr√§te via der sog. Sidecar-Funktionalit√§t von Apple miteinander koppeln (siehe Sidecar konfigurieren). Achten Sie dabei darauf, dass anschlie√üend das iPad in den Systemeinstellungen des Macs als Display sichtbar und dort unter Verwenden als die Option Erweiterte Darstellung ausgew√§hlt ist. Ist dies der Fall, √∂ffnet ein Klick auf die Schaltfl√§che Bildschirme identifizieren im Men√ľband des pdfPresenters die iPad-Ansicht.

Hierzu m√ľssen Sie wie √ľblich daf√ľr sorgen, dass der Beamer als Display in den Systemeinstellungen des Macs gelistet ist, anschlie√üend √∂ffnet ein Klick auf die Schaltfl√§che Bildschirme identifizieren im Men√ľband des pdfPresenters die Pr√§sentationsansicht.

Dieses Feature dient der Unterscheidung der beiden Schreibflächen (magische und Präsentations-Schreibfläche). Benutzen Sie die eine Schreibfläche, wird die andere so in den Hintergrund gestellt. Während des Präsentierens (d.h. die Präsentations-Stoppuhr ist gestartet) wird die magische Schreibfläche entsprechend weniger kräftig angezeigt.

Der pdfPresenter dient der Unterst√ľtzung von Pr√§sentationen auf der Basis von Folien, die mit Hilfe eines anderen Werkzeuges erstellt wurden. Entsprechend muss man √Ąnderungen an Folien dort vornehmen, wo diese urspr√ľnglich gemacht wurden. Ersetzt man dann die alte PDF-Datei der Folien durch eine neue (gleicher Dateiname im selben Verzeichnis), so wird der neue Foliensatz mit den alten Annotationen und Notizen verkn√ľpft. Haben sich Folien verschoben, kann man diese dann unkompliziert in der Presenter-App neu zuweisen.

F√ľr diese Aufgabe stellt der pdfPresenter Export- und Import-Funktionen f√ľr Annotationen bereit. Diese befinden sich im Men√ľ Annotationen hinter dem Unterpunkt Verwalten.

Ja, das ist einfach m√∂glich. Aktuell ist es dazu m√∂glich, dass Sie einen externen Bildschirm an Ihren Mac anschlie√üen und auf diesem via der Funktion Bildschirme identifizieren das Pr√§sentation-Fenster anzeigen lassen. Dieses Fenster erkennen Sie in zoom an der Bezeichnung pdfPresenter Presentation. Geben Sie es f√ľr die Teilnehmer der Sitzung frei, ist Ihre Pr√§sentation f√ľr alle sichtbar.

Ja, zumindest mit bestimmter Hardware ist dies m√∂glich. Verwenden Sie dazu einen Logitech Spotlight Presenter oder ein kompatibles Ger√§t. Sie k√∂nnen so die Folien vor- und zur√ľck bl√§ttern sowie die Position des Pointers steuern.